Die Körpermeditation (Bodyscan)

 

Der Bodyscan ist eine meditative Übung die dazu dient, unsere Achtsamkeit zu schulen, indem wir unseren Geist auf das lenken, was uns am nächsten ist, nämlich auf unseren Körper. Der Bodyscan ist eine Achtsamkeitsübung, keine Entspannungsübung, auch wenn er entspannend wirken kann.

 

Wir gehen mit unserem inneren Auge auf eine Reise durch den Körper und nehmen die einzelnen Regionen unseres Körpers ganz bewusst wahr. Geist und Körper verbinden sich miteinander, werden zu einer Einheit. Unser Körper dient uns als Instrument, um aus unserem gewohnten Zeitgefüge auszubrechen, um unser Bewusstsein zu sammeln und frei von Gedanken und Gefühlen im Hier und Jetzt, in jedem einzelnen Moment, zu sein.

 

Wir haben oft den Wunsch, dass die Dinge anders wären, als sie es gerade sind. Beim Bodyscan bemühen wir uns, diesen Wunsch loszulassen und zu akzeptieren, dass die Dinge so sind, wie sie in diesem Moment sind, dass wir so sind, wie wir in diesem Moment sind. Es ist eine Möglichkeit, Körper und Geist zu beobachten und dabei alle wertenden Gedanken loszulassen. Es gibt kein richtig oder falsch, wir akzeptieren unsere Gedanken und Gefühle so, wie sie sind. Diesen Seinszustand in der Gegenwart kultivieren wir mit unserem Körper, unserem Geist und unserem Herzen.

 

Der Bodyscan lehrt uns, mit den Gedanken weder in der Vergangenheit noch in der Zukunft zu sein, sondern das zu erkennen, was im Hier und Jetzt bereits da ist.

 

Viel Freude bei der achtsamen Körpermeditation!